Lesen nach
Familienformen-Challenge: Regebogenfamilie / Queer-Familie / Polyamore Familie
Regenbogenfamilien“ nennt man Familienkonstellationen, in denen ein Kind oder mehrere Kinder bei schwulen oder lesbischen Eltern aufwachsen.

"Queer-Familien" sind Familien, in denen Kinder nicht in klassischen Zwei-Eltern-Familien aufwachsen, sondern z.B. bei einem schwulen und einem lesbischen Paar, also vier Elterneteile haben. Jede Konstellation ist hier denkbar.

"Polyamore Familien" sind Familien, in denen es mehr als eine Partnerschaft unter drei oder mehr Erwachsenen gibt. (Wenn also die vier Elternteile unserer Queer-Familie von oben nicht aus zwei getrennten Paaren bestehen würden, sondern zum Beispiel eines der männlichen Elternteile zusätzlich zu seiner schwulen Beziehung auch eine Liebes- und Sexbeziehung zu einem der beiden weiblichen Elternteile hätte.)

Mich wundert es ein bisschen, dass diese Thematik hier so selten aufgegriffen wird, und ich möchte das gerne ändern. Deswegen werfe ich nun folgenden Fehdehandschuh in eure Mitte:




Schreibt eine Geschichte über Lesben oder/und Schwule mit Kind(ern) oder mit Kinderwunsch. Es reicht, wenn eine der erwachsenen Personen den Kinderwunsch verspürt. Die Konstellation der Erwachsenen ist egal: Es kann ein schwules oder lesbisches Paar sein, schwule oder lesbische Alleinerziehende, eine Queer-Familie oder eine polyamore Familie.

# Die Geschichte kann die Perspektive der Eltern oder die Perspektive der Kinder im Mittelpunkt haben. Auch die Perspektive der Großeltern o.ä. ist denkbar.

# Der Kinderwunsch kann erfüllt werden, muss es aber nicht. Der Kinderwunsch kann im Laufe der Geschichte auch ganz abgelegt oder bewusst nicht erfüllt werden.

# Die Kinder können aus (früheren) heterosexuellen Beziehungen stammen, in der Beziehung geboren werden (Samenspende, Leihmutterschaft), Pflegekinder sein oder adoptiert werden (Inlands- oder Auslandsadoption). – Bitte beachtet aber auf jeden Fall die juristische Situation.

# Die Kinder müssen selbstverständlich nicht schwul, lesbisch oder bisexuell veranlagt sein. Falls die Kinder in eurer Geschichte schon in der Pubertät oder noch älter sind, könnt ihr deren sexuelle Orientierung natürlich gerne thematisieren. (Wie reagieren andere Menschen, wenn die Kinder homosexueller Eltern heterosexuell sind? Wie, wenn sie homosexuell sind? Haben die Kinder es leichter oder schwerer, ihre eigene Sexualität zu entdecken?)

# Heterosexuelle Beziehungen und heterosexuelle Sexszenen sind erlaubt, solange sie nicht den größten Teil der Geschichte einnehmen. Bitte vergesst aber nicht, die entsprechende Warnung zu setzen.

# Wichtig: Es soll eine realistische Geschichte sein, daher ist eine gute Recherche besonders wichtig. Es gibt zahllose gute Quellen im Internet, die sich mit vielen Aspekten dieses Themas auseinandersetzen. Bitte nutzt sie!

# Eure Geschichte muss nicht im Jahre 2010 in Deutschland spielen, aber egal wo und wann sie spielt, sie muss im jeweiligen Kontext die gesellschaftlichen und juristischen Gegebenheiten berücksichtigen und reflektieren. Dabei sind auch kritische Töne explizit erlaubt (Das Paar kann sich z.B. bewusst gegen Kinder entscheiden).

# Fragen, die u.a. eine Rolle in der Geschichte spielen können (nicht müssen!):
- Wie kann sich ein homosexuelles Paar einen gemeinsamen Kinderwunsch erfüllen?
- Soll das Kind Kontakt zu seinen biologischen Elternteilen haben?
- Braucht ein Kind zwingend männliche und weibliche Bezugspersonen?
- Wie geht die Familie damit um, wenn das Kind wegen seiner Eltern diskriminiert wird?
- Kann ein homosexuelles Paar es überhaupt verantworten, ein Kind zu haben?
- Wie gehen die Kinder mit ihrer besonderen Situation um? (Im Kindergarten, in der Schule, während der Pubertät, bei der ersten eigenen Liebe usw.)
- Wie erlebt die Familie die gesellschaftliche Diskussion um ihre Lebensform?
- Wie wirkt sich die juristische Situation auf die Familie aus?

# Die Länge der Geschichte ist egal, von Drabble bis Roman ist alles erlaubt.




Worum es NICHT geht:

# Heterosexuelle Eltern mit homosexuellen Kindern, dafür gibt es schon andere Challenges.

# Fantasy und ScienceFiction. Ich möchte, wie gesagt, möglichst realistische Geschichten.

# In dieser Challenge absolut verboten sind sexueller Missbrauch innerhalb der Familie und selbstverständlich, wie in allen Geschichten hier im Archiv, Pädophilie.




Einen Einsendeschluss gibt es nicht.

Ältere Geschichten, die auf diesen Aufruf passen, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Wenn ihr jetzt noch Fragen zur Challenge haben solltet, könnt ihr euch natürlich gerne an mich wenden.

Viel Spaß beim Recherchieren und Schreiben! Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf eure Geschichten. ^__^

Veröffentlicht: 19/07/10
Optionen: [Melden]
Einstellungen
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Andere
Max kommt ziemlich verzweifelt ins eine Schwulenkneipe und will sich von niemanden ansprechen lassen. Doch vielleicht kann Clemens zu ihm durchdringen?

Genres: Reale Welt, M/M (yaoi)
1. Warnung: Depri/Emo
2. Warnung: Keine
3. Warnung: Keine
Challenges: Familienformen-Challenge: Regebogenfamilie / Queer-Familie / Polyamore Familie

Kapitel: 2     Gelesen: Nicht möglich
Inhaltsverzeichnis

Wörter: 6583     Klicks: 6184
Veröffentlicht: 31/03/12 Aktualisiert: 02/04/12
[PDF speichern]
[Drucker]
Optionen: [Melden]
_BXBDIVIMG

Meine Queer-Familie

von kath74 [Ab 16] [Reviews - 8] (Abgeschlossen)
Manchmal verläuft dein Leben nicht so, wie du es erwartest und dann stellt sich die Frage, ob du dich in einen Strudel aus Frust, Wut und Enttäuschung runterziehen lässt oder ob du über dein Leben nachdenkst und nach alternativen Wegen suchst...

Genres: Reale Welt, M/M (yaoi)
1. Warnung: Hetero
2. Warnung: Sex
3. Warnung: Keine
Challenges: Familienformen-Challenge: Regebogenfamilie / Queer-Familie / Polyamore Familie

Kapitel: 1     Gelesen: Nicht möglich
Inhaltsverzeichnis

Wörter: 9348     Klicks: 3081
Veröffentlicht: 01/02/11 Aktualisiert: 01/02/11
[PDF speichern]
[Drucker]
Optionen: [Melden]
_BXBDIVIMG

Untermieter

von Nanuk [Ab 16] [Reviews - 21] (Abgeschlossen)
Als der junge Referendar Joshua einen neuen Untermieter braucht, ziehen der zwölf Jahre ältere Mika und seine vierjährige Tochter bei ihm ein. Es entsteht eine eher ungewöhnliche Wohngemeinschaft, die auch von der Umgebung nicht unbemerkt bleibt...

Genres: Reale Welt, M/M (yaoi)
1. Warnung: Zucker
2. Warnung: Keine
3. Warnung: Keine
Challenges: Familienformen-Challenge: Regebogenfamilie / Queer-Familie / Polyamore Familie

Kapitel: 7     Gelesen: Nicht möglich
Inhaltsverzeichnis

Wörter: 38548     Klicks: 21569
Veröffentlicht: 23/08/09 Aktualisiert: 15/02/10
[PDF speichern]
[Drucker]
Optionen: [Melden]
Aussehen wechseln!
Login

Registrieren | Passwort vergessen
BxB-Statistiken
Mitglieder: 4512
Geschichten: 896
• M/M: 821
• F/F: 63
Kapitel: 5224
Autoren: 252
Reviews: 9518
Reviewer: 579
Neuestes Mitglied: paul24
Challenges: 61
Challengers: 16
 
Aktuell
Du bist nicht eingelogt
Laberkasten
Witch23
01/01/19 01:56
Ein frohes neues Jahr und viele schöne Momente euch allen ^^

jabba
31/12/18 16:17
Was torkelt so spät durch Nacht und Wind?
Es ist ein Glücksschwein, dass lallt und singt!

Das alte Jahr ist morgen futsch,
ich wünsche euch jetzt schon nen guten Rutsch!


TamSang
31/12/18 10:26
Rutscht gut rüber...

Witch23
24/12/18 17:51
Allen einen schönen Abend und schöne Feiertage

jabba
24/12/18 15:17
Ich wünsch allen einen wunderschönen heiligen Abend!

Chiyuki
21/12/18 06:36
*rotwerd*

Witch23
20/12/18 23:26
jupp

jabba
20/12/18 23:03
chi rettet 2018

Witch23
15/12/18 10:34
als ersatz gibt es aber auch noch den "Advents-Chi-lender 2018- Neuschnee"

Witch23
15/12/18 10:25
also es können noch für Türchen 15 -24 Geschichten nachgeliefert werden wenn ich das richtig sehe ^^°

Wer ist online?
Gäste: 76
Mitglieder: paul24
Neueste Geschichte
Out of Tune von split Ohne Altersbeschränkung
Nick liebt Musik, seine Clique und Alan. Letzteres behauptet zumindest Erik...
Neustes Kapitel
Tadeus Engels von Graf Roderick Ohne Altersbeschränkung
Tadeus Engels fängt gerade seine Ausbildung an. Sein neuer Abteilungsleiter...
Zufallsgenerator
Im Klang des Windspiels von Nanuk Ab 14
Ein schönes Erlebnis... oder?