Lesen nach
Ein schönes Erlebnis... oder?

Genres: Reale Welt, M/M (yaoi)
1. Warnung: Zucker
2. Warnung: Keine
3. Warnung: Keine

Kapitel: 1     Gelesen: Nicht möglich
Inhaltsverzeichnis

Wörter: 531     Klicks: 11475
Veröffentlicht: 23/08/09 Aktualisiert: 02/04/10
[PDF speichern]
[Drucker]
Optionen: [Melden]
Anmerkungen zur Geschichte
Eine schon etwas ältere Arbeit, man kann es nicht wirklich Geschichte nennen... ist auch eher kurz für meine Verhältnisse...
[PDF speichern]
[Drucker]
- Schriftgröße +
Optionen: [Melden]

1. Im Klang des Windspiels

Du liegst am Strand, fühlst den Sand unter Dir. Er ist noch warm von den Strahlen der Sonne. Eine angenehme, weiche Windböe streichelt über Deine Haut. Wie die Hände eines Liebhabers.

Du genießt die letzte Wärme der untergehenden Sonne. Das Rauschen der an den Strand schlagenden Wellen ist regelmäßig, sanft und beruhigend. Es ist wie ein sonst unhörbarer Rhythmus der Natur. Dieses weiche Geräusch lullt Dich ein, wie ein Kokon aus Ruhe und Seide.

Du hörst das Fließen des Sandes unter dem Wasser, wenn es zurückschwemmt. In der Luft über Dir erschallen die Rufe der Vögel, das seichte Schlagen ihrer Flügel. Der Wind in den Blättern der Palmen säuselt leise. Du fühlst Dich geborgen, sicher und zufrieden.

Neben Dir spürst Du die Anwesenheit eines anderen Menschen, doch es beunruhigt Dich nicht. Die Klänge der Natur sagen Dir, dass dieser Mensch wie Du selbst eins ist mit seiner Umgebung.

Die Harmonie strömt zwischen Dir und dem Unbekannten hin und her. Ein Schatten fällt auf Dein Gesicht. Du öffnest die Augen und siehst hoch. Über Dich beugt sich ein junger Mann. Er strahlt die gleiche Harmonie aus wie seine Umwelt. Seine Augen sind von dem klaren Blau eines Sommerhimmels. Die letzten Strahlen der Sonne lassen sein Gesicht rötlich leuchten und erhellen seine angenehmen, feinen Züge.

Das Meer glänzt orange, es wirkt warm und sanft. Eine seltsame, unbeschreiblich schöne Magie senkt sich über Dich, läßt Dich die Hände heben und seine Wange berühren. Ein Lächeln wie ein sanfter Windhauch erscheint auf seinen Zügen und verursacht eine wohlige Gänsehaut bei Dir. Du schließt Deine Augen, atmest tief ein und nimmst diese Atmosphäre in Dich auf.

Du fühlst, wie er den Kopf senkt, spürst seinen warmen, feuchten Atem auf Deiner Haut; und wo er sie berührt, ist es, als würdest Du verbrennen. Du konzentrierst Dich auf die Linien, die seine Finger auf Deiner Haut entlang fahren. Seine Lippen berühren Deine, weich, warm und zärtlich. Du öffnest leicht Deinen Mund, lässt ihn gewähren. In diesen Moment hörst Du die sanften, melodischen Klänge eines Windspieles, sie scheinen ganz weit entfernt und doch ganz nah. Sie erreichen Deine Ohren, Deine Seele und bringen tief in Deinem Innersten etwas zum Klingen. Du hebst Deine Hände, lässt sie wandern und erkunden. Die seinen liegen leicht auf Deiner Taille, lassen Dich erschauern.

Ein wohliges Prickeln wandert durch Deinen Körper, von den Zehen in die Fingerspitzen und Dein Gehirn. Du erwiderst seinen Kuss, Deine Hand fällt sanft zur Seite.

Doch unter Deinen Fingern fühlst Du keinen Sand, auch das Rauschen des Meeres verklingt. Du spürst seine Lippen, seine Hände, seinen Körper nicht mehr, die warme, weiche Windböe ist verschwunden. Du fühlst Wasser auf Deinem Gesicht, öffnest die Augen. Du siehst Deine weiße Tapete, spürst Deine weiche Bettdecke, doch die Sonne auf Deiner Haut fehlt.

Und Du weißt, dass die Tropfen auf Deinem Gesicht Tränen um den verlorenen Traum sind.
Aktualisiert: 02/04/10
Veröffentlicht: 23/08/09
[PDF speichern]
[Drucker]

Optionen: [Melden]
waidgnom am 25/08/09 12:35
Hallo Nanuk! Ich finde auch, das deine kleinen Zeilen, nicht unbedingt als "Geschichte" bezeichnet werden kann. Dafür fehlt das ganze drumherum, was eine Storie so ausmacht. Es ist eher die Beschreibung eines wunderschönen ,taurigen Gefühls. Deine Wortwahl ist sehr sanft, zart und harmonisch. Man taucht richtig ein ,in die Traumwelt am Strand. Mein einziger Kritikpunkt ist...das man die Geschichte selber lesen muß. :-) Die Worte würden viel mehr wirken, wenn man mit geschlossenen Augen auf einen Sofa liegt und eine sexy, rauchige Stimme einen diese Geschichte vorlesen würde. Aber man kann nicht alles haben.*zwinker* Trotz der "Kritik" hat mir die Geschichte sehr gut gefallen, gerade auch weil sie so kurz ist. Wäre sie länger gewesen, hätte es sehr schnell kitschig wirken können.



Antwort der Autors Nanuk (29/03/10 18:04):
Oh Mann, das war wirklich eine Lange Zeit, die vergehen musste, bis ich endlich hierdrauf antworte...? Hmm, als Wiedergutmachung habe ich dir ein Angebot zu machen: Soll ich dir die Geschichte auf Band sprechen und als mp3 schicken? Ich habe allerdings keine rauchige Stimme, und ob sie sexy ist, weiß ich auch nicht so recht ^_^ Ich wollte mich jedenfalls endlich mal für dieses tolle Review bedanken. Ich habe dieses Textchen hier geschrieben, da war ich vierzehn. Mann, dass ist auch schon wieder ewig her... *alt wird*
Im Klang des Windspiels
am 01/01/70 01:00
Im Klang des Windspiels
Witch23 am 25/03/10 14:05
Eine schöne Geschichte.

Schön umgesetzt wie das ganze endet Zwinkernd Und auch wenn das eine doch öfter mal angewandet art ist über das Thema zu schreiben hast du es schn umgesetzt. Lächelnd

da einzige was stört ist der Zeilenumbruch mitten im Text, wodurch das ganze nicht fließend gelesen werden kann, aber das ist auch schon alles was mir gerade auffällt. Cool



Antwort der Autors Nanuk (29/03/10 17:59):
Hmm, das mit dem Zeilenumbruch habe ich nie gemerkt -_-V Werde das noch mal korrigieren, das muss ja nicht sein... Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Und es freut mich, dass dir das kleine Textchen trotzdem gefallen hat ^^
Im Klang des Windspiels
am 01/01/70 01:00
Im Klang des Windspiels
Puncky am 29/03/10 09:06
Hi!
Eine schöne Geschichte... Sie regt richtig zum Nachdenken an.
Lg Puncky



Antwort der Autors Nanuk (29/03/10 17:56):
oh, danke! Freut mich, dass sie dir gefallen hat!
Im Klang des Windspiels
Kumo-chan am 30/03/10 13:30
Hallöle ^^y
ganz schön...^^
wie ein kleines zwischenspiel...
oder Prosa...
trotdem gut...^^



Antwort der Autors Nanuk (01/04/10 13:03):
Danke! Es freut mich, dass es dir gefallen hat, auch wenn's nur so einen "kleines Zwischenspiel" ist ^_^
Im Klang des Windspiels
Aussehen wechseln!
Login

Registrieren | Passwort vergessen
BxB-Statistiken
Mitglieder: 4694
Geschichten: 891
• M/M: 815
• F/F: 68
Kapitel: 5051
Autoren: 248
Reviews: 9086
Reviewer: 565
Neuestes Mitglied: Leinemasch
Challenges: 61
Challengers: 16
 
Aktuell
Du bist nicht eingelogt
Laberkasten
Witch23
29/06/22 06:27
Hallo auch

split
23/06/22 14:41
Hallo, welcome back

minori
22/06/22 18:02
Wenn man nach 13 Jahren mal wieder vorbei schaut :) Heyho

Witch23
10/06/22 09:30
Tja, solange bxb existiert sollte das auch ^^

carrabas
09/06/22 21:23
Dieser alte Login funktioniert noch :O

Witch23
18/04/22 12:17
Danke dir, sonst wünsche einfach schöne Feiertage, die sollten fast alle ab Freitag haben ^^

split
15/04/22 09:43
Keine Ahnung, ob man das schon am Karfreitag tut, aber ich wünsche Euch allen schon einmal Frohe Ostern und ein paar entspannte Tage.

Witch23
25/01/22 13:28
Freuen uns über jeden der hier ist

Dolormino666
25/01/22 10:58
Hallo Allerseits,freue mich schon auf eure Geschichten.Vielleicht schreibe ich auch Mal Eine
Gruß


Witch23
01/01/22 05:02
Wünsche allen ein gutes neues Jahr

Wer ist online?
Gäste: 234
Mitglieder: Witch23
Neueste Geschichte
Die Osterhochzeit von Snoopy279 Ohne Altersbeschränkung
Nachdem sie ihre Hochzeit letztes Jahr verschieben mussten, heiraten Max und...
Neustes Kapitel
Neujahrsvorsätze von Snoopy279 Ab 12
Während Moritz sich am Neujahrsmorgen enthusiastisch auf die Umsetzung der Neujahrsvorsätze...
Zufallsgenerator
Mut?!? von ice-amaya Ab 14
Andi erwischt morgens einmal tatsächlich pünktlich seinen Zug und gerät in eine...