Lesen nach
_BXBDIVIMG

Das grüne Leuchten

von split [Ab 12] [Reviews - 42] (Abgeschlossen)
Veröffentlicht: 04/05/10 Aktualisiert: 07/08/13
[PDF speichern]
[Drucker]
Optionen: [Melden]
Reviews
Angel am 04/05/10 20:07
Hi
ich finde die geschichte super. die gefühle und die stimmung kommt richtig gut raus. was ich mich aller dings gefragt hab wie man einen Kunstraum unter den Teppich kehrt . das steht nämlich in deiner Kurzzusammenfassung Zwinkernd Musst mir bei glegenheit mal zeigen Smiley)

Angel



Antwort der Autors split (04-05-2010 20:13):
Oh verdammt, ich meinte natürlich Kunstraub *ändern geh*
Dank dir *keks zuschieb*
Wenn dir die paar Zeilen schon gefallen, dann wirst du von den kommenden Kapiteln begeistert sein... hoffe ich *drops*
*winke*
Kapitel 01
rihaij am 04/05/10 20:33
Ah, das angekündigte Werk! Bin ja soo gespannt und der Anfang liest sich schön flüßig und angenehm. Du führst die Charaktere interessant ein und der Titel klingt so, als ob da noch ein paar Geheimnisse auf uns lauern würden.
Wie die Sache mit dem Zimmer entstanden ist, ist mir nicht ganz logisch... sorry, aber da würde doch jeder sagen, okay, dann kriegt der Neue eben ein anderes Zimmer. Warum sollte jemand ausziehen, nur damit ein Anderer einziehen kann? Darüber bin ich ein wenig gestolpert. Aber gut, ich nehme es mal einfach so hin.
Jaja, und den Kunstraum fand ich auch spannend ;-) zumal ich die ganze Zeit gerätselt habe, was du wohl eigentlich damit sagen wolltest... auf Kunstraub, wäre ich nicht gekommen!
Ich bin gespannt, wies weitergeht.



Antwort der Autors split (04-05-2010 21:01):
Hey, cool, dass du mitliest. Dass du über die Sache mit der Zimmeraufteilung gestolpert bist, find ich interessant, aber entweder hab ich den Grund schon erklärt und du hast ihn übersehen oder es kommt noch... mal sehen, ob es noch jemanden stört *g*
Danke jedenfalls
LG
dat split
Kapitel 01
floeckchen am 04/05/10 23:14
Hey du!
Also der Anfang liest sich schon einmal sehr gut und macht Lust auf mehr.
Lex soll sich also ein bisschen um Fabian kümmern. Was ist eigentlich mit Lex los? Selbst wenn er nach den Auftritten immer aufgewühlt ist, wie er sich seinem Zimmergenossen Tobi gegenüber verhalten hat war schon sehr kühl. Irgendwie wirkt er selbst im Moment ein bisschen so, als ob er nicht dazu gehören will.

lg flöckchen
Kapitel 01
floeckchen am 05/05/10 20:29
Ich mag den Lex dieses Kapitels. Sein Interesse für Farben und Formen und weil er nicht so einfach mit den anderen mitschwimmt, macht ihn sehr sympatisch.Wobei er sicherlich kein einfacher Charakter ist.

Das "grüne Leuchten" ist also ein Kunstwerk, nach dem du deine Geschichte benannt hast. Ist es ein Symbol für Freundschaft oder Liebe?

Bin sehr gespannt, wie es mit Lex und Fabian weiter geht.

lg flöckchen
Kapitel 02
rihaij am 06/05/10 21:33
Ach so schön, wie du die Geschichte langsam sich entwickeln läßt. Macht neugierig. Mir gefällt Lex mit seiner ruhigen, direkten Art. Er wirkt authentisch und scheint seinen eigenen Weg zu gehen, was gerade in so einem Internat kaum einfach sein dürfte. Sein Umgang mit Fabian-alle Achtung, dazu gehört Mut und Stärke.
Bin sehr gespannt, wies weitergeht mit deinem "Projekt".
Kapitel 03
Micha834 am 07/05/10 11:05
Schöne Geschichte hoffe es geht bald weiter.
Kapitel 03
floeckchen am 09/05/10 00:09
Schon wieder ein aufregender Tag. Fabian wäre fast ertrunken! Sehr interessant aber auch das Gespräch, das Lex bezüglich des Diebstahls mit angehört hat. Was wurde denn eigentlich gestohlen? Auch das grüne Leuchten?
Mich würde auch interessieren, ob das Buch über Kunst, das Lex sich ausgeliehen hat, irgendwelche Informationen enthält.

lg flöckchen



Antwort der Autors split (09-05-2010 07:52):
Guten Morgen,
ja, das war ganz schön aufregend.
Das Buch wird nicht mehr erwähnt, aber alle anderen fragen werden sicher noch beantwortet *winke*
Kapitel 06
tolkiner am 09/05/10 09:31
Hi Split
Kaum zu fassen - da kommt man ein paar Tage nicht zum lesen und dann findet man SECHS Kapitel von einer neuen Geschichte von dir vor.
Ich habe mich riesig gefreut! Die Story ist wie immer toll aufgebaut. Deine Charas richtige knuddelchen. Das Ganze sehr spannend und interessant.
Bei Fabian dachte ich eigentlich das er Lex den Grund der Gerüchte doch noch nennt. Vorallem nachdem ihm dieser von seinem Agressionsproblem erzählte.
Lex`s Stimmungsschwankungen nach den Auftritten zeigt das er mit seinem jetzigen Leben innerlich nicht glücklich ist, oder hat das andere Gründe?
Ich würde mich auf jeden Fall freuen wenn aus den beiden ein Paar wird. Sie passen einfach super zusammen!! Der Kunstraub? Hhm mal schauen.
Bis Bald?! LG H
Kapitel 06
Camill am 10/05/10 03:46
Hey,

ich dachte erst, Internatsgeschichte, Band, beliebtester Schüler...naja, aber jetzt da ich mehr als ein Kapitel gelesen habe, und dann nicht mehr aufhören konnte, bin ich gespannt. Danke, für die interessante Unterhalten, es ist bisher gut und interessant aufgebaut, und die Tatsache, dass hinter Fabian mehr steckt als nur der klischeehafte Außenseiter der irgendwie schwul ist...gefällt.


groetjes

Camill
Kapitel 06
rihaij am 12/05/10 17:51
Jetzt habe ich die Sache mit dem Zimmer auch endlich kapiert! *vordenkopfschlag*
Oh es wird spannend und komplex. Echt eine interessante Entwicklung. Erinnert mich so ein bisschen an die die früheren Kinderbandenbücher. Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt, wie es weiter geht. Da schient ja doch noch so einiges zu kommen.



Antwort der Autors split (12-05-2010 18:05):
Da bin ich aber erleichtert, dass jemand meine verquere Logik versteht *kicher*
Au ja, die Kinderbanden hab ich auch geliebt: TKKG, Die Huch, Die Pizzabande... *schwärm* Ich hab damals unsere komplette Stadtbibliothek leer gelesen *lach*
Es wird auf jeden fall noch spannend *pssssscht*
Kapitel 07
tolkiner am 13/05/10 08:40
Woah!
Super spannend. Das ist ja besser als "drei Huch" und "fünf Freunde" zusammen. Das habe ich als Kind geliebt und auch später noch gerne gelesen. Nur hat mir dann immer die "Beziehungsschiene" gefehlt.
Hm, neue Gesichter. Pinsel und Tim kommen auch sehr nett rüber. Lex und Tim sind sich wohl nicht so ganz grün. Vielleicht sollten sie sich mal aussprechen. Denke das die drei besser zu Lex passen als seine ehemalige Band!
Wie ist das eigentlich, proben die jetzt ohne ihn oder hat sie sich aufgelöst?
LG H



Antwort der Autors split (13-05-2010 09:55):
Uah, die 'Fünf Freunde' haben in meiner Aufzählung doch glatt gefehlt, die hab ich immer im TV geguckt. Was für ein Kompliment *ganz rot werd*
Deine Fragen werden alle noch beantwortet, also hab Geduld *flausch*
*nächsten teil hochlad*
Kapitel 08
Kumo-chan am 13/05/10 13:25
Hallöle ^^y
sehr tolle Geschichte bis jetzt...^^
aber ich hab da mal ein paar Fragen...!!
Lex war doch mit seinen Bandmitgliedern über Jahre befreundet,und dann wegen so einer "Umquatierung"
soll plötzlich totale Funkstille zwischen ihnen sein...?
und dass er und Fabian nur noch alles gemeinsam machen...?
und wie sieht dass mit den Bandproben aus...?die finden doch normalerweise regelmäßig statt...!!
die erklärung von Alec ist schon schlüssig in dem Punkt das er sich aus mobbing und so raushält,aber so extrem ist das nicht nachvollziehbar...^^
hoffe du kannst meine Gedankengänge nach vollziehen ...^^
mata ne




Antwort der Autors split (13-05-2010 13:43):
Hallo Kumo-chan,
danke für das Rev *flausch*
Das sind ja doch einige Fragen, die aber meiner Meinung nach während der Geschichte noch alle beantwortet werden. Also üb dich in Geduld *g*
Der einzige Punkt, wo du mich auf dem kalten Fuß erwischst, ist die Sache mit der plötzlichen Funkstille. Ich weiß, is etwas extrem, aber kennst du das nicht, wo man ne Weile einfach gar net mit einander redet, obwohl es nicht mal nen Grund gibt? Und du musst bedenken, dass nur 2-3 Tage vergangen sind. Manchmal braucht es durchaus länger als das und wenn beide Seiten nicht einsehen, dass sie was falsch gemacht haben. Gerade Jungs tun sich ja da manchmal schwer... ^^°
Wart einfach mal ab und stell deine Fragen am Ende noch mal, wenn sie bis dahin noch nicht beantwortet sind. Dann diskutieren wir das aus *lach*
LG
dat split
Kapitel 09
floeckchen am 14/05/10 20:59
Ach so war das mit Tim. Ich hatte mich schon über die Feindseligkeit gewundert. Ich denke, in diesem Alter sind die meisten vom Urteil der anderen abhängig.Was tut man da nicht alles, um beliebt zu sein oder zu bleiben. Lex hätte aber trotzdem mit Tim sprechen können. Nun, das hat er jetzt ja nachgeholt - wenn auch mit einem Jahr Verspätung. Zu Fabian hat sich ja in den wenigen Tagen eine richtige Freundschaft entwickelt.Ich bin gespannt, wenn Lex die Sache mit seinen Freunden klärt. Und natürlich, wie es mit der Aufklärung des Diebstahls weitergeht.

lg flöckchen
Kapitel 10
schtho193 am 14/05/10 23:32
Ja, es ist nicht einfach, sich nicht angepasst, sondern im Gegenstrom zu bewegen. Und dabei ist es doch so bequem, mit der Mehrheit einer Meinung zu sein, gegen andere, schächere. Fühlt sich doch gut an, nicht ausgegrenzt oder verlacht zu sein. Aber man ist dann halt nicht man selbst. Es wird einem immer etwas fehlen.

Man darf gespannt sein, wie sich Lex und das mit Fabian entwickelt. Ich freu mich jedenfalls auf die Fortsetzung.
Kapitel 10
ReiRei-chan am 16/05/10 17:04
Hey ^-^

Ich gestehe ich habe alle Kapitel bisher gelesen und noch keinen "Senf" dagelassen... ich wollte erst einmal abwarten, was auf mich zukommt.
Nach diesem Kapitel denke ich, dass ich dir jetzt was Ordentliches dazu schreiben kann.

Ich mag die Geschichte. Für Krimis bin ich ja eher nicht zu haben, aber da das bei dir nicht so stark im Vordergrund steht, finde ich es sehr gelungen in die Beziehungen der Charas eingebaut.

Ich muss aber gestehen, dass ich bisher (außer der ersten Beschreibung) keinen Grund gefunden habe, warum Fabian so ein Außenseiter sein soll. T.T Normalerweise haben solche Charaktere ja einen gewissen Zug an sich, der sie von anderen unterscheidet, aber da scheint mir Tim ein größerer Nerd zu sein als Fab. <3

Die gelegentlichen Beschreibungen des Ortes sind dir sehr gelungen und da mag ich nun wirklich nicht meckern, da ich selber überhaupt kein Talent für sowas habe. Mit dem Internat hast du dir einen sehr schönen Ort gebastelt und es erinnert mich ein wenig an "Burg Schreckenstein", wenn dir das was sagt. Sehr gelungen die Atmosphäre.

Wie auch zuvor schon jemand angemerkt hat, fällt es mir schwer die Handlung in den von dir gegebenen Zeitrahmen zu sehen. Nach nur zwei Tagen sind Fab und Lex so dicke miteinander, dass sie nur noch beim anderen hängen bzw. ist die Band so kaputt?
Ich hätte da mehr Erlebenisse à la "Badeunfall" erwartet. Also einen längeren Zeitraum was diese Spannungen angeht.

Toll finde ich aber, wie du die einzelenen Figuren immer wieder ins Spiel bringst und das man eben nicht nur Fab und Lex hat, sondern auch einmal auf so Genüsse kommt wie Pinsel und Tim. Das du nach und nach beleuchtest was die einzelenen Beziehungen zwischen den Charas sind, finde ich auch sehr gelungen.

Die letzte Anmerkung die ich dann noch machen möchte bezieht sich auf die Aktivitäten. In 12 Kapiteln sind Fab und Lex ziemlich oft duschen gegangen, haben geschlafen, waren mehrmals beim Essen, zwei-dreimal in der Bibliothek, einmal am See und einmal-zweimal im Unterricht.
Kommt mir etwas eintönig vor, wobei ich jetzt da einmal davon ausgehe, dass das daran liegt das sie im Internat sind. O.o Ich fände es schön, wenn da vielleicht (außer der Stadt xP) noch was kommen würde. Spaziergang, nächtliche Aktion, Sport oder so... das fehlt mir ein bisschen.

So, jetzt habe ich aber viel gelabert und dich vielleicht zu sehr erschreckt! >.>

Lass dir also am Ende noch einmal gesagt sein, dass deine Geschichte wirklich gut ist, sehr solide aufgebaut und du dich echt nicht schämen musst! ^-^ Du machst das schon ganz gut so!

ReiRei-chan

P.S.: Ist mir gerade noch eingefallen. Es heißt "wegen des Gesprächs"... entweder Kap 12 oder 11 ^^



Antwort der Autors split (16-05-2010 19:20):
Hallo ReiRei-chan,
zu erst einmal ein riiiiiiiiesen Danke für dein Rev. Das is ja wahnsinnig lang geworden *froi* und nein, du hast mich damit nicht erschreckt, im Gegenteil, ich froi mich riesig darüber, dass du dir dabei so viele Gedanken gemacht hast. Mal sehen, ob ich alle deine Punkte beantworten kann.
Ja, das mit der Krimi-Einstufung is vielleicht etwas übertrieben, auch wenn es später noch ziemlich aufregend wird im Bezug darauf, nur wusste ich nicht, wie ich es sonst nennen sollte, da gibt es leider keine Alternativen in der Genre-Auswahl.
Irgendwie hängen alle deine Punkte miteinander zusammen, deshalb weiß ich gerade gar nicht, mit was ich anfangen soll. Dass du Fabian nicht als Außenseiter siehst, kann ich mir vorstellen, aber ihr kennt ihn ja auch erst wenige Tage. *g* Manchmal wird man nicht durch das, was man ist zum Außenseiter gemacht, sondern von anderen einfach dazu abgestempelt. Glaub mir, ich weiß wovon ich rede. Ich bin eigentlich auch immer ne ganz Liebe gewesen, aber ich stand auf der Mobbingliste von jeher ganz oben. Wenn einen die Leute erst einmal abgestempelt haben, dann kann man so sehr dagegen kämpfen wie man will, es lässt sich nur selten ändern. Und so geht es auch Fabian. Aber beim nächsten Mal weiß ich, dass ich die Begründung für so eine Aussage stärker ausarbeiten muss *notier*
Tim is kein Nerd, er is nur fleißig *g*
'Burg Schreckenstein' hab ich das Gefühl, schon mal gehört zu haben, aber ich kenn es nicht direkt. Die Beschreibung der Orte hab ich schon immer gut hinbekommen, schließlich will ich ja, dass ihr euch das Umfeld gut vorstellen könnt. Dafür war ich im Beschreiben von Personen immer miserabel, das hat sich zum Glück ein klein wenig gebessert ^^°
Ja ja, der Zeitraum *hüstel* *ausreden such* Ich hab es tatsächlich ziemlich komprimiert. Die Spannungen in der Band hätte ich vielleicht ausbauen sollen, dass es vor dem großen Krach schon die ein oder andere Reiberei gab, oder? Dann wäre es glaubwürdiger gewesen. Was Lex und Fabs Freundschaft betrifft... hmmm, also dass man plötzlich mit jemandem ganz viel rumhängt, kenne ich von mir selbst, das legt sich genauso schnell wieder, wie es kommt, aber so ungewöhnlich finde ich das gar nicht. Beide befinden sich allein in einer neuen Situation, wollen aber nicht allein sein, also schweißt es sie zusammen... aber das ist wohl mein persönliches Empfinden.
Jepp, dass ist bei einem RPG schon immer so stark geprägt, dass sich die Geschichte die ganze Zeit nur um zwei Personen dreht, aber schließlich leben die beiden hier nicht allein auf der Welt und ich liebe Tim und Pinsel einfach, die sind so cooool *anhimmel*
Hm, was die Aktivitäten betrifft, da hast du mich kalt erwischt. Das ist mir so noch nie direkt aufgefallen, was aber daran liegen könnte, dass ich es nicht anders kenne. Mein Tagesablauf besteht aus schlafen, essen, arbeiten, vor dem Computer sitzen, duschen, schlafen... und das wochenlang. Ich mach nur selten etwas anderes, wie Leute treffen oder weggehen... Oh mein Gott, ich bin ein Nerd! ^^° Hier kommt wohl die Schwäche zum Ausdruck, dass ich meine eigenen Erfahrungen/Kenntnisse nicht stark genug vom Leben meiner Charaktere trennen konnte. Ich kenn es nicht anders und hab es automatisch übertragen. Aber zu meiner Verteidigung *kicher*: ich habe in diese Alltagssituationen einfach Schlüsselmomente eingebaut und in einem Zeitablauf von 3-4 Tagen was sollten die da noch ständig anderes unternehmen? Die haben Schule, Hausaufgaben und es is scheiße heiß, also ich bin da froh, wenn ich nix anderes unternehme *drops*
So, wie du siehst, ich versuche Kritik mit Ausreden klein zureden, aber um dich zu beruhigen, ich bekomme bereits Krämpfe im Gesicht, weil ich die ganze Zeit blöde Grinsen und Lachen muss und mich tierisch freue.
Dein Rev hat mir wirklich geholfen und ich werde sehen, dass ich bei zukünftigen Geschichten mehr auf diese Schwachstellen achte.
Danke noch mal dafür.
LG und weiterhin viel Freude beim Lesen
dat split
P.S.: ich hab keinen Plan, von welcher Stelle du redest, aber Danke für den Hinweis ^^°
Kapitel 12
ReiRei-chan am 20/05/10 16:30
Ach ja, wie oft hatte ich schon? -gg-
Wobei ich auch oft genug einfach weggeratzt bin im Unterricht. Latein vor allem! -hust- Manchmal muss man einfach seinen Trieben nachgehen und Schlaf ist wichtig!
^^
Die Geschichte ist zum Glück ja noch lange nicht zu Ende und ich bin einfach auf jedes weitere Kapitel gespannt. ^^



Antwort der Autors split (20-05-2010 21:26):
Stimmt, habs auch schon geschafft im Unterricht ein zupennen, einmal... aber der Lehrer hat es mir net übel genommen *lach* Na ja, soviel ist es gar nicht mehr, von der Textmenge dürfte es etwa Halbzeit sein, langsam wirds spannend *psssst*
Kapitel 13
rihaij am 20/05/10 16:57
Es geht weiter!
Oh und so langsam wird es um Fabian interesanter... Klar das der ein Geheimnis hat, nur welches? Süß, wie Lex mit ihm umgeht, beinahe fürsorglich. So was mag ich. Ist fast ein bisschen kurz, das Kapitel, gerade kommt man rein, schon zuende.
Mir fallen noch immer diverse Gründe ein, Franzzösisch zu schwänzen...



Antwort der Autors split (20-05-2010 21:24):
Ja, ist leider wirklich etwas kurz geworden, aber es ließ sich an der Stelle gerade so gut teilen. Hab ein wenig Geduld bis morgen *flausch* Ja ja, Fabians Geheimnis, das wird auch bald gelüftet *g*
Viel Spaß noch.
Kapitel 13
floeckchen am 20/05/10 17:40
Ich würde schon gerne wissen, was mit Fabian los ist. Das muss wirklich eine schlimme Erinnerung sein, wenn er noch immer davon träumt. Lex hat sich ja sehr fürsorglich um ihn gekümmert.

lg flöckchen



Antwort der Autors split (20-05-2010 21:28):
Jepp, hab noch ein wenig Geduld, dann werdet ihr alles über Fabians Vergangenheit erfahren ^.^
Lex is ein Softi, auch wenn er es sonst net zeigt *kicher*, er mag Fabian halt wirklich, auch wenn er es sich nicht erklären kann.
Kapitel 13
tolkiner am 21/05/10 08:51
Hi
Spannend!!!
Nicht nur der Diebstahl sondern besonders das Geheimniss um Fabian.
Doof finde ich das Verhalten von Lex`s "Freunden" !
Auser Mike? scheint keinem was an der Freundschaft und voralem an der Band zu liegen.
Umso besser gefällt mir wie Lex, Fabian, Pinsel und Tim jetzt miteinander umgehen.
In nächster Zeit kann ich mich nur hin und wieder melden, da ich in Urlaub gehe. LG H



Antwort der Autors split (21-05-2010 16:17):
Hey, cool, dass du so mitfieberst. *froi*
So schlecht sind die Jungs gar net *mal in schutz nehm*
Viel Spaß im Urlaub. *winke*
Kapitel 14
rihaij am 21/05/10 20:55
Jep erster!
Oha, so ein Erlebnis ist bestimmt nciht ganz einfach zu verarbeiten für Fabian. Da findet er den engsten Freund halbtot, rettet ihn und weiß evt. nicht mal, ob der gerettet werden wollte...
Es liegt vermutlich hier an dem Format, aber evt wäre ein paar mehr Absätze etwas leichter zu lesen. Ich fand es etwas schwierig, die Zeile zu behalten. Aber kann sein, dass es wegen der Seite so ist.
Freue mich auf mehr!
Gruß Rih



Antwort der Autors split (24-05-2010 08:24):
*keks überreich* yeah, warst du schnell *kicher* ich war ja am freitag noch nicht mal weg, da warst du schon da.
Ich habs mir noch mal angeguckt. Du hast Recht wegen der Absätze. Meine Logik dahinter war wohl nicht ganz durchdacht. Ich versuch dran zu denken, dass es besser wird.
LG, dat split
Kapitel 15
ReiRei-chan am 22/05/10 05:57
Die üben?

Sorry, aber das wollte ich jetzt bringen! Lächelnd
Hmhm... nicht fein, was Fab da so gesehen hat. Warum wollen seine Eltern nichts von Tim wissen? Ich für meinen Teil hätte ja versucht einen runden Abschluss zu finden.

Na ja. Es bleibt weiterhin spannend, dass finde ich gut. ^^ Ich finde die Charas einfach alle zum knuddeln und knutschen, die haben es mir wirklich angetan! xD



Antwort der Autors split (24-05-2010 08:34):
Wir üben

Der Dialog is so sinnfrei, aber ich fands toll *kicher*
Hmmm, das mit dem runden Abschluss versteh ich leider nicht ganz oder besser gesagt gar nicht ^^°. Wenn du mir das in ner PM erklären würdest, wäre das nett. Na ja, und Fabs Eltern sind halt einfach doof. Die wollten halt nicht, dass Tim nen schlechten Einfluss ausübt oder so *schulternzuck* Versteh einer die Erwachsenen.
Yeah, ich find die Leuts auch toll. Ich bin momentan im Zug immer am Ausschau halten, ob ich Jungs sehe, die meinen Vorstellungen von den Charas entsprechen und dann zeichne ich sie... Für Fabian hab ich schon ein Bild. Der Junge, der als Markus herhalten könnte, hat leider die falsche Frisur *g*
Viel Spaß auch noch weiterhin beim Lesen.
LG
dat split
Kapitel 15
shironaya am 25/05/10 21:18
Cool erste!
Ich liebe diese Geschichte. Smiley
Muss dir einfach mal sagen das dir die Geschichte bis jetzt super gelungen ist.



Antwort der Autors split (25-05-2010 22:25):
Geil, jetzt wird das Lesen zum Wettrennen *lach*
Ich hoffe, dass ich dich bei den letzten Kapiteln nicht enttäusche, aber viel Spaß auch weiterhin beim Lesen.
Kapitel 16
floeckchen am 25/05/10 21:53
Wow, ich hätte nicht gedacht, dass sie die gestohlenen Kunstwerke so schnell finden, auch wenn es durch Zufall war.

Fabian überrascht mich immer mehr. Er ist intelligent, hat Herz und beweist Verhandlungsgeschick.

lg flöckchen



Antwort der Autors split (25-05-2010 22:23):
Ja, ging doch etwas fix, aber es muss ja voran gehen und die brauchten ja nen anhaltspunkt.
Fabian ist einfach cool *schwärm*
Kapitel 16
floeckchen am 26/05/10 21:35
Das war ein sehr schönes Kapitel nur über die Beiden. Man merkt, dass Fabian sehr einfühlsam ist und wie wichtig ihm Lex geworden ist. Da spürt er natürlich Lex' Sorgen. Sogar mit seinen Band-Freunden will er reden. Da wird es auch Zeit, dass dieser Streit - so oder so - geklärt wird.
Ich finde es auch gut, dass Lex jetzt wegen der Sache mit Leon Bescheid weiß. Zunächst einmal ist das wichtig wegen der Albträume und es sagt meiner Meinung nach auch viel über Fabians Persönlichkeit aus.

lg flöckchen



Antwort der Autors split (26-05-2010 22:22):
Danke. Freut mich, dass es gefällt.
Öhm, aber stand da tatsächlich irgendwo Leon oder meintest du Jonas??? *g*
Bis zum nächsten Teil, dauert leider ien paar Tage *winke*
Kapitel 17
ReiRei-chan am 28/05/10 20:21
Ich glaube der wird den Bösewicht jagen... la la la... aber hier wird doch schön gezeigt, dass sich Verbrechen nicht bezahlt macht! Sorry, ich bin noch zu müdeum dir was Vernünftiges zu schreiben...
Kapitel 18
ReiRei-chan am 29/05/10 13:00
Ui, viel los, bei den beiden. Aber zum Glück ist es gut überstanden. Aber ich muss gestehen, dass ich als Detektiv ungeeignet bin, denn das es der Typ aus dem Laden war... dass habe ich persönlich gar nicht mitbekommen. Aber ist ja auch egal.
Ich bin wirklich gespannt ob die Jungs sich wieder zusammen raufen. Wobei ich mich an Fabians Stelle auch echt schlecht fühlen würde, weil das alles meinetwegen passiert ist. Und mir ist aufgefallen, dass Lex Fabian gar nicht mehr Fab genannt hat in den letzten Kapiteln. Oder ich bin blind! xD
Aber ansonsten ist es wieder schön zu lesen gewesen. ^^
Kapitel 20
rihaij am 29/05/10 20:27
Ach schön...
Ehrlich gesagt, hatte ich mich mit den letzten Kapiteln etwas schwer getan, weil sie mich einfach zu sehr an die bekannten Jugendbücher erinnerten (die ich nie mochte, sorry). Ich konnte dieser, sorry "Softkriminalgeschichte" einfach nicht so viel abgewinnen... Verlegen
Deshalb habe ich auch nicht regelmässig reviewt.... *schäm*.
Aber die zarten Bande die da entstehen hattest du ja schon vorher eingeflochten. Ich mag es, wie es sich so ganz langsam zwischen den Zweien entwickelt. Lex kommt mir erstaunlich reif vor. Oh man, wenn so ein paar Jungs zu meiner Schulzeit so eine Reife gezeigt hätten, soviel Charakterstärke, wow. Aber er wirkt auch darin nicht überzeichnet, sonder genau richtig.
Fabian ist superinteressant. Er scheint so ein paar mehr Geheimnisse zu haben, Lex wohl auch, also bin ich sehr gespannt, wie es sich weiter entwickeln wird. Wie die Bandmitglieder sihc zu Fabian verhalten und und und...



Antwort der Autors split (31-05-2010 14:00):
Es ist keine Schande, wenn dir das von mir gewählte Genre nicht zusagt, aber um so mehr freue ich mich, dass du durchgehalten und doch noch ein paar positive Punkte gefunden hast. Vielen Dank *flausch*
Allerdings muss ich gestehen, dass ich deine ganzen Erwartungen in die weiteren Handlungen mit den letzten 3 Kapiteln wohl nicht wirklich erfüllen konnte. Ich hoffe, dass ich das in einer Fortsetzung besser hinbekomme.
Bis dahin
LG
dat split
Kapitel 21
floeckchen am 29/05/10 22:04
Tja, jetzt ist der Kunstraub also aufgeklärt und Fabian und Lex waren live dabei. Fast wäre es für Fabian dramatisch ausgegangen.
Nun scheint sich auch noch das Verhältnis zwischen Lex und seiner Band zu entspannen. Ich dachte schon, Lex läuft mit fliegenden Fahnen wieder zu seinen früheren Freunden über. Ich fand es toll, dass er Fabian hinterher gelaufen ist und dann mit ihm gemeinsam (und seinen neuen Freunden Tim und Pinsel) mit den anderen die Versöhnung feiern will.
Das zwischen den Beiden entwickelt sich sehr behutsam und dadurch sehr realistisch. Im Moment denkt noch keiner darüber nach, wo das hin führen könnte. Bin deshalb sehr gespannt, wie du das weiter entwickelst.

lg flöckchen
Kapitel 21
Camill am 30/05/10 15:18
Hey, schöne Geschichte, auch, wenn ich fand, dass für eine Erzählung die diebenden Jungs zu rasch aufgegeben haben. (Es ist nicht unrealistisch, andererseits tendieren die meisten Menschen sich so lange wie nur irgend vor den Konsequenzen ihres Handels zu drücken und reiten sich auf diese Weise immer tiefer in die Sch...)

Anbei zwei Fehler im letzten Abschnitt, die mich regelrecht angesprungen haben:

klitschnass und schallendes Gelächter muss es heißen.

groetjes

Camill





Antwort der Autors split (31-05-2010 13:57):
Danke für das Lob.
Mit den Jungs hast du ja so recht. Ich gestehe, die schnelle Aufgabe entstand nicht zuletzt durch Ideenmangel und meine Unfähigkeit böse zu sein. Ich tendiere dazu, den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen. ^^° Ich versuche es beim nächsten Mal mehr abzurunden.

Danke für die Fehler, habs gleich korrigiert.
LG
dat split
Kapitel 23
Micha834 am 31/05/10 10:47
Schade das es zu Ende ist ich hätte mir mehr gewünscht zum schluß,aber naja kann man nicht ändern.


MfG



Antwort der Autors split (31-05-2010 13:49):
Ich seh das mal als Kompliment, dass es dir gefallen hat Zwinkernd
Ich freu mich, dass du do lange durchgehalten hast. Was mir helfen würde, wäre eine PM mit genaueren Angaben, was du dir denn mehr gewünscht hättest.
Mehr Action?
Mehr Spannung?
Mehr Amore?

Vielleicht kann ich das in die Fortsetzung einfließen lassen.
LG
dat split
Kapitel 24
ReiRei-chan am 31/05/10 10:47
Schöhön! Und Erste! *____*

Ich finde es gut, dass du nicht direkt von der großen Liebe gesprochen hast und den beiden ihre Unsicherheit gelassen hast. Damit hast du einen runden Abschluss für deine Geschichte gefunden, wo einfach alles so gepasst hat. ^^ Wirklich knuffig die beiden und über ein Sequal würde ich mich freuen.
Aber da gibt es auch so viele Ideen... der Streit zwischen Tim und Lex oder vielleicht auch Jonas und Fabian...
ich will dir da nicht rein reden. Du musst schreiben was du magst, aber ich werde mich auf jeden Fall freuen und es lesen! <3 Man, du hast es sogar geschafft, dass das Gewittergeknutsche nicht mal im Ansatz klischeehaft wirkt, einfach toll!

-teller kekse dalass-



Antwort der Autors split (31-05-2010 13:52):
Nopp, Zweite. *g*
Danke für das Lob *froi*
Keine Sorge, ich lass mir da nicht reinreden und hab durchaus schon meine Pläne, aber bei solchen großen Projekten tendiere ich dazu ein paar Fäden zu verlieren. Also ruhig raus mit der Sprache, wenn dir unbeantwortete Fragen oder offene Handlungen aufgefallen sind *auf PM-Button zeig*
Jonas und Fabian sind doch schon mal ein guter Ansatz. *notier*
LG
dat split
Kapitel 24
floeckchen am 01/06/10 10:34
Jetzt war ich doch überrascht, dass es so schnell zu Ende ging. Irgendwie hatte ich mir doch mehr über die Annäherung und den eventuellen Beginn einer Beziehung der Beiden erhofft. Ich schätze aber, dass die ganze Geschichte wohl nicht so auf Romanze, sondern eher Abenteuer angelegt war. Somit geht das offene Ende doch in Ordnung.

lg flöckchen
Kapitel 24
Kumo-chan am 02/06/10 11:47
Hallöle ^^y
deine Geschichte ist Klasse...
bis aufs I-Tüpfelchen genau die richtige mischung
an Action,spannung und Liiebe...^^
find es auch gut dass du die Gefühle von Fab und Lex so offen lässt!!
(Da beide ja noch keine Erfahrung mit dem gleichen Geschlecht haben und Fab noch gar keine...)passt dass...^^
mata ne
Kapitel 24
Jule am 12/06/10 15:18
Uff, ich bin megaspät dran, sorry vielmals!

Zuallererst: der Betajob hat mir sehr viel Freude gemacht, also nichts zu danken! ;-)

Nun aber zu der Story und den beiden Jungs. Eigentlich ist es ja nicht so ganz meine Generation, meine eigenen Kinder sind wesentlich älter, als die Protagonisten. *lach*
Aber deswegen hat mir die Geschichte nicht weniger gut gefallen, denn da kam bei mir fast so etwas wie ein nostalgisches Gefühl hoch... alte Gemäuer, Geheimgänge, ein Diebstahl, Abenteuer... aus dem Stoff waren die Geschichten, die ich früher immer geradezu verschlungen habe, also in den 70ern *hust*. Ich hatte das Glück, dass meine Großmutter väterlicherseits einen Schreibwarenladen inkl. Buchhandlung besaß. Playstation, Internet und Kabelfernsehen waren da schließlich noch Fremdworte. Einem Teenager blieben da wenig Alternativen. ;-)
Aber ich schweife ab. Also: wie gesagt, die Story hat mir wirklich gut gefallen, es war irgendwie alles drin, was man sich so wünscht. Sie ist in einem klaren, nicht überkandidelten Deutsch geschrieben, etwas anderes hätte auch nicht zum Alter der Charaktere gepasst. Dennoch lässt sie, hauptsächlich bei den Hauptpersonen, doch eine gewisse Reife erkennen. Lex war mir, zumindest noch am Anfang, ein klein wenig suspekt. Er erschien mir etwas instabil, reizbar... insbesondere nachdem man auch das mit der Schlägerei erfahren hatte. Er wurde mit der Zeit jedoch sehr viel ruhiger und gelassener. Du bist da zwar nicht näher darauf eingegangen, aber ich behaupte jetzt einfach einmal, dass es an Fabian liegt, er hatte einfach von Anfang an einen guten Einfluss auf Lex. Überhaupt ist Fabian derjenige, der es mir am Meisten angetan hat. Er ist einfach... niedlich! ;-)

Sehr gerne mochte ich auch Pinsel und Tim. Ich war wirklich sehr erleichtert, dass Lex und Tim ihren Streit, der ja eigentlich kein so richtiger war, hinter sich lassen konnten. Dieses Gespräch zwischen den beiden war längst überfällig.

Was die Band anbelangt war ich zunächst eher skeptisch, ob das je wieder etwas werden könnten, doch auch dieses Problem hast Du meiner Meinung nach gut gelöst. Man bedenke das Alter, da kann man wirklich keine psychologischen Hochflüge erwarten. Ich finde, diese Aktion hat zu Pinsel gepasst! ;-)

Und dann das Zuckerl: die kleine Romanze zwischen Lex und Fabian... die winzig kleinen Annäherungen, die sich durch die ganze Story gezogen haben. Der Schluss war genau richtig so. Die beiden entdecken ja erst die Gefühle, die sie für einander haben. Da kann man weder von der großen Liebe reden, noch kann man erwarten, dass sie über einander herfallen.

Und nun freue ich mich schon auf das angekündigte Sequel! ;-)

Viele liebe Grüße
Jule
Kapitel 24
cole_el_diabolos am 11/05/12 13:44
Hallöchen split.

ich bin durch Smiley

Also mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen. Du hast nen schönen Stil und man kommt bei allen Sachen ziemlich gut mit.

So jetzt sag ich dir was ich mir evtl mehr wünschen würde:

Noch mehr Spannung wäre bei einer Fortsetzung cool und vielleicht auch bisschen mehr als Küssen. Vielleicht auch Eiferucht und natürlich einen neuen Kriminalfall. Hat mir wirklich sehr gefallen und die bösen Arbeitsstunden versüßt.

Was mich bisschen stört ist, dass alles sehr glatt gelaufen ist. Jetzt nicht unbedingt der Kriminalfall, aber der ganze Streit mit den Freunden. Da hätte ich mir bisschen mehr Gefühlschaos gewünscht.

So nun genug gelabert.

GLG cole



Antwort der Autors split (14-05-2012 13:18):
Hallo cole,

danke fürs reven.
Die Geschichte war eine schwere Geburt und doch bin ich am Ende damit recht glücklich gewesen.
Liebestechnisch passiert hier tatsächlich sehr wenig, was die Geschichte eher für jüngere Leser geeignet macht... genau wie die Jugendserien von früher *in nostalgie schwelg*
Dass es zwischenmenschlich so 'glatt' lief, liegt daran, dass ich grundsätzlich Konflickte vermeide. das merkt man in meinen Geschichten leider nur all zu deutlich ^^° Da dürfte Besserung geloben auch schwierig sein Lächelnd
Ich muss gestehen, ich hatte bereits die Idee für ein Sequel, in dem es mehr gibt. Mehr Liebe, mehr Gefummel, mehr Spannung und Kriminelle... einfach von allem mehr... ist bisher leide rnur eine grobe Idee in meinem Kopf geblieben und in den letzten Monaten sogar vollkommen in Vergessenheit geraden. Insofern kann ich da leider keine Versprechungen machen.
Trotzdem, danke noch mal, vielleicht kann ich deine Punkte an anderer Stelle aufgreifen.
LG
dat split
Kapitel 24
am 01/01/70 01:00
Keine
dinokaefer66 am 26/03/14 23:49
Huhu, split! Habe gerade Dein erstes Kapitel gelesen und es liest sich wirklich toll! Ich mag das Setting mit Internat sowieso ganz gerne, ist jetzt ein blödes Beispiel: Aber als recht junges Mädchen habe ich die 'Hanni und Nanni'Bücher verschlungen, vielleicht rührt daher auch meine Affinität zu Internatsgeschichten. Aber nicht nur das ist es was mich an Deiner Geschichte fasziniert, nein, sondern auch wie Du Deine Charaktere in die Geschichte einführst , finde ich sehr gelungen.Bin auf jeden Fall schon sehr gespannt wie die Geschichte weitergeht und werde doch gleich mal über das nächste Kapitel herfallen......
Vor allem bin ich ja auch auf die miteingesponnene Detektivgeschichte mit einbasteln wirst....cool, schon ganz hibbelig bin....
Also, erstmal herzlichen Dank für das vergnügliche erste Kapitel, werde jetzt mal weiterlesen, bis denne und liebe Grüsse, das Dinokaeferle
Kapitel 01
dinokaefer66 am 27/03/14 08:07
......habe gerade festgestellt, daß ich kurz vor Mitternacht keine Reviews verfassen sollte...wie peinlich...natürlich wollte ich zum Ausdruck bringen, dass ich sehr gespannt bin, wie Du die Detektivgeschichte mit einbasteln wirst...so jetzt ist der Satzbau richtig....genussvoll von meinem Kaffee schlürf..... Smiley...lass Dir noch liebe Grüße da....das Dinokaeferle
Kapitel 01
dinokaefer66 am 27/03/14 08:33
Schwups, unda schon wars zu Ende das 2. Kapitel, es liest sich sehr flüssig. Was es mit dem "Grünen Leuchten" auf sich hat, da bin ich auch schon ganz neugierig. Und so wie es aussieht, gibt Lex' neuer Zimmergenosse auch sicher Stoff für einige Reibereien oder vielleicht ganz was anderes.....Grins....Mache mir voll Gedanken über Deine Charaktere und über Deine Geschichte im Allgemeinen. So, dann auf geht's zum nächsten Kapitel. Liebe Grüße, der Dinokaefer
Kapitel 02
dinokaefer66 am 29/03/14 12:32
Huhu , drittes Kapitel geschafft! Mann, ich leide mit dem Fabian richtig mit und hoffe,dass er mal auf den Tisch haut und sich nicht Alles gefallen lässt!
Bis jetzt finde ich Deine Story sehr spannend und ich bin auch schon sehr gespannt, was es mit dem "grünen Leuchten " auf sich hat. Also, dann heisst es für mich auf zum nächsten Kapitel, weil es ja so spannend ist......ganz hibbelig bin....lg Dinokaeferle
Kapitel 03
Las am 13/04/15 23:54
"Das grüne Leuchten" habe ich echt mit großem Vergnügen gelesen. Den dadurch entstandenen Schlafmangel habe ich inzwischen auch ausgleichen können und bin nun also wieder in der Lage, Sätze zu formulieren Grinsend
Ich fand es gut, wie die Charaktere angelegt waren. Sie hätten noch ein wenig mehr abgegrenzt sein können, finde ich, aber sie haben mich auf jeden Fall so sehr gefesselt, dass ich sogar über die vielen Perspektivensprünge (hach ja, das ist einfach eine ganz persönliche Abneigung und gehört hier gar nicht her) kaum gestolpert bin. Es war spannend, es gab ein paar überraschende Wendungen und das Ende war mal nicht "and they lived happily ever after". So war es aber eigentlich viel realistischer. Zwischendurch habe ich mal überlegt, ob nicht Fab mit Pinsel und Lex mit Tim... oder umgekehrt... oder so? Da hätte noch vieles passieren können, und da die Jungs und das Mädel ja noch recht jung sind, passiert es ja vielleicht auch noch.
Übrigens mag ich deinen Schreibstil, und obwohl ich ganz gern auch mal Sex in Geschichten habe, so hat mir hier absolut nichts gefehlt.
Schade, dass sie zu Ende ist. Das Ende von etwas längeren Geschichten ist eben immer auch ein kleiner Abschied Weinen



Antwort der Autors split (14-04-2015 09:13):
Hey du *knuddel*,
damit hat sich geklärt, wo du die letzten Tage gesteckt hast. Du wurdest im Chat schon vermisst XD
Vielen lieben Dank für dein positives Feedback.
Wie erwähnt ist die Geschichte schon etwas älter und ich würde mittlerweile sicherlich einiges anders machen. Dazu gehört auch der Punkt mit den perspektivsprüngen... und ja, das anzukreiden gehört auch in ein Feedback, das ist vollkommen in Ordnung.
Jaja, in meinen alten texten wirst du nahezu keinen Sex finden, aber ich komme so langsam aus der mentalen Pubertät, und meine Texte werden diesbezüglich freizügiger ;-)

Ich freue mich, dass dir mein Stil gefällt und hoffe, dass das auch so bleibt, wenn du weitere Texte von mir gelesen hast.

Liebe Grüße
split
Kapitel 24
Snoopy279 am 27/04/15 22:51
hey split,

nachdem Las im Chat ja so von der Geschichte geschwärmt hat, hab ich sie endlich nochmal gelesen und dachte, ich hinterlass diesmal auch ein Review *alle Wachheit und Energie dafür zusammen kratz* Ich finde die Geschichte sehr spannend geschrieben und mag die Entwicklung der Charaktere und der Beziehungen. Ich finde es auch gut, dass Lex sich am Ende mit der Band wieder versöhnt, aber eben nicht sofort alles gut ist. Planst du eigentlich immer noch, eine Fortsetzung zu schreiben? Ich fände es schön noch mehr von den beiden zu erfahren, wie sie mit ihrer Beziehung zurecht kommen und wie ihr Umfeld reagiert.

soo, ich glaube das wars Lächelnd
liebe Grüße, Snoop



Antwort der Autors split (28-04-2015 07:16):
MOin, danke fürs nochmal lesen und kommentieren *knuddel*
Ja, die Fortsetzung(en) sind noch immer geplant, ich hatte irgendwann sogar schon mal die ersten drei Sätze geschrieben, aber wie immer bin ich soooo langsam und hab tausend andere Sachen im Kopf. Ich hab die Gang nicht vergessen, sollte aber auch erst einmal ein paar andere Leichen beseitigen, bevor ich wirklich an den Fortsetzungen schreibe. Hin und wieder daran erinnert zu werden schadet aber auf keinen Fall.

LG
split
Kapitel 24
Aussehen wechseln!
Login

Registrieren | Passwort vergessen
BxB-Statistiken
Mitglieder: 4657
Geschichten: 891
• M/M: 814
• F/F: 69
Kapitel: 5085
Autoren: 249
Reviews: 9231
Reviewer: 569
Neuestes Mitglied: Andreas Bernhard
Challenges: 61
Challengers: 16
 
Aktuell
Du bist nicht eingelogt
Laberkasten
jabba
21/01/21 22:32
Knuddel! Knuddel! Alle ganz doll knuddel! Heute ist Weltknuddeltag! Knuddel! Knuddel!

Witch23
01/01/21 02:37
*Pfeif Zisch* Gutes neues Jahr wünsche ich euch allen

split
01/01/21 00:01
Frohes Neues *krach baller lärm*

split
24/12/20 23:24
Frohe Weihnachten

Niemue
24/12/20 12:29
Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage, einen guten Rutsch und viel Gesundheit im Neuen Jahr! :*

Witch23
24/12/20 11:02
Wünsche ich euch auch. Vor allem habt schöne Feiertage.

Yavia
24/12/20 10:48
Frohe Weihnachten euch allen!

Witch23
20/12/20 12:51
Einen schönen vierten Advent euch allen und hoffentlich bald wieder etwas entspanntere Tage

alyssia
14/12/20 07:20
Wir gehen in die zweite Runde meiner Weihnachtsgeschichte 'Kein Weihnachtszauber' einer Geschichte ohne Glitzer und Magie, denn was bleibt, wenn der Weihnachtszauber fehlt? Der Boden der Tatsachen

Witch23
19/11/20 14:34
damit wären er drei die etwas beigetragen haben bisher ^^

Wer ist online?
Gäste: 151
Mitglieder:
Neueste Geschichte
Unter den Sternen von Snoopy279 Ab 12
Nachdem sie letztes Jahr noch davon verschont geblieben sind, fallen Max und...
Neustes Kapitel
Unter den Sternen von Snoopy279 Ab 12
Nachdem sie letztes Jahr noch davon verschont geblieben sind, fallen Max und...
Zufallsgenerator
Die Teestube von SoNo Ohne Altersbeschränkung
Johann ist neu in eine kleine Eifelstadt gezogen. Es ist schon eine fremde Welt...