Lesen nach
_BXBDIVIMG

5 Buchstaben

von Detail [Ab 18] [Reviews - 27] (Abgeschlossen)
Veröffentlicht: 14/05/10 Aktualisiert: 17/05/10
[PDF speichern]
[Drucker]
Optionen: [Melden]
Reviews
Naniu am 14/05/10 19:57
Hi!

Well, das schreit ja förmlich nach einen großen starken Helden!! *g* Entweder Schnuck sucht sich also einen neuen Beschützer oder er fängt an sein Selbstbewußtsein zu stärken. Das kann man ja nicht mit ansehen! Oder er hat Glück und in seiner Klasse findet sich mal jemand, der den Arsch in der Hose hat, um ihm wenigstens etwas den Rücken zu stärken. Wobei wir wieder beim ersten Punkt wären. ^_-

Der Inhalt ist klasse. Allerdings hoffe ich, dass der etwas distanzierte Stil nur daran lag, dass es erst der Anfang ist. ZT hab ich eher den Eindruck gehabt, eine Zusammenfassung zu lesen. ^_^' Aber wie gesagt, das könnte auch daran liegen, dass du uns erst einmal alle Charaktere und Umstände vorstellst und dann erst näher an Benjamin rangehst.

Freue mich wie immer auf Fortsetzung,
Danke und LG
Naniu



Antwort der Autors Detail (14/05/10 20:52):
Hallo Naniu,
Na dann lass dich mal überraschen.
Und ich hoffe, dass die nächsten Kapitel nicht wie eine Zusammenfassung wirken. Schließlich beruht das ein oder andere auf einer wahren Begebenheit.
Danke für deine Meinung.
Lg Detail
Benjamin
schtho193 am 14/05/10 23:56
Ziemlich trist, wie der Ben so lebt. Aber doch hoffentlich nicht ohne einen Lichtblick? Wie wär´s mit Maximilian?



Antwort der Autors Detail (15/05/10 12:07):
Hallo schtho193
Na, dann lass dich mal überraschen, wer sein Lichtblick ist.
Lg Detail
Benjamins Vater
tolkiner am 15/05/10 15:44
Hi
Der arme Benjamin! Gibt es den niemand der ihm helfen kann?
So scheint sein Leben die nächsten 3 Jahre trostlos zu sein.
Geschrieben hast du die Story anschaulich. Sie liest sich flüssig und scheint interessant zu werden.
Nur leider ist deine Geschichte sehr realistisch. Hat mich stark an meine Schulzeit und die meiner Kinder erinnert!
Ich denke es war schon immer und wird immer sein das es ein Aussenseiter in der Klasse gibt aber auch ein paar doofe die die schwächen anderer ausnützen. Und natürlich überforderte Lehrer die nicht reagieren.
Ich hoffe das Bejamin bald unterstützung bekommt den SO ist es einfach zu traurig.
LG H



Antwort der Autors Detail (15/05/10 16:25):
Hallo tolkiner,
keine Sorge die Geschichte geht für Benjamin gut aus, so viel sei verraten.
Freut mich, dass genau das passiert, was ich wollte. Es wirkt realistisch und das sollte es auch, da einiges von einer wahren Begebenheit stammt.
Danke für deine Meinung.
Lg Detail
Jens
Kumo-chan am 15/05/10 22:48
Hallöle ^^y
gefällt mir bis jetzt ganz gut...^^
Benjamin tut mir richtig leid...
hoffentlich bekommt Jens noch ne abreibung...^^
mata ne



Antwort der Autors Detail (16/05/10 11:26):
Hallo Kumo-chan
schön das es dir gefällt.
Freut mich sehr.
lass dich überraschen wie es weiter geht.
lg Detail
Jens
Naniu am 17/05/10 18:00
WHAT?! O_o' Ende?!!!

Es wird doch gerade richtig gut! Also, damit meine ich nicht den Inzestpart! Ok, die Inzestwarnung hätte mich..naja, warnen sollen, aber ich war über die plötzliche Entwicklung trotzdem geschockt. Nicht so mein Ding, aber jedem das Seine...ich gönn' den Jungs ihren Spaß.^_- (Ist ja nicht so, dass japanische Mangas einen in dieser Hinsicht nicht abhärten würden ^_^') ..äh, DAS ist nicht der Teil, der auf wahren Tatsachen beruht, oder? Ansonsten tun mir die Jungs ziemlich leid...unsere Gesellschaft ist in dieser Hinsicht nicht sonderlich tolerant!!!

Ich find es schade, dass da noch so viele offene Enden sind...gut, Sven ist jetzt weg von der Schule, aber damit ist es dann auch schon gegessen? Keine Auseinandersetzung mit seinem Fehlverhalten, keine Aussöhnung und späte Einsicht? Ich hätte auch gedacht, Benjamin entwächst seinem Bedürfnis nach einem Beschützer oder findet zumindest in einem anderen Mitschüler einen neuen, der ihm hilft ein eigenes Selbstbewußtsein zu entwickeln.

Dein Schreibstil, den ich anfangs etwas distanziert fand, hat sich um einiges verbessert und ist besonders im letzten Part so richtig nah an die Charaktere gegangen. Leider kommt dein "Ende" genau zu dem Zeitpunkt, als ich dachte "So, jetzt kann's losgehen!" Hast du nicht Lust auf Season 2 oder so??? *g*

Danke!
LG
Naniu



Antwort der Autors Detail (17/05/10 21:48):
Hallo Naniu
Schön dass es überraschend kam, denn so sollte es auch sein.
Es sind mehrere Sachen drin, die auf wahren Tatsachen beruhen, aber die Liebe zwischen den Brüdern ist frei erfunden.
Season 2 klingt gut, da ich eigentlich auch erst Fortsetzung folgt schreiben wollte *grins*
Mal schauen, ob noch mehr interesse besteht, dann werde ich meine Gedanken dazu nochmal ordnen und auch alles offen gebliebene Fakten beenden.
In dieser Geschichte ging es ja um Benjamin und eben den Titel (5 Buchstaben) und dieses Thema hat ein Ende gefunden.
Lg Detail
Christian
soosa am 26/05/10 09:46
Hi !
Schöne Story nur leider etwas zu kurz . Mir kommt es so vor, als ob irgend etwas fehlt, aber was ?!?! Vielleicht, wie es in der Schule weiter geht, mit seinem ignoranten Vater oder mit Christian .
Lg



Antwort der Autors Detail (28/05/10 22:49):
Hallo soosa,
vielleicht gibt es einen zweiten Teil. Hier ging es ja nur um die 5 Buchstaben, aber wer weiß, kann ja sein dass ich eine Fortsetzung schreibe.
Danke für deine Meinung.
Lg Detail
Christian
ariel am 08/06/10 12:08
Hm, die Story ist eigentlich ganz interessant. Aber der Schreibstil ist nicht so berauschend. Etwas kühl und sachlich. Da wäre mehr Gefühl nicht schlecht.



Antwort der Autors Detail (29/06/10 13:46):
Hallo ariel,
danke für deine Meinung. Versuch es besser zu machen.
Lg Detail
Christian
Yatsukochan am 23/06/10 00:26
Liebe zwischen Brüdern ist eigentlich nicht so mein ding, aber diese geschichte gefällt mir !!
wie süüüß!!
ya eine Season 2 wäre toll !! würde ich auf jedenfall lesen Lächelnd
der schreibstiel war am anfang komisch aber dann wurde er besser ..weiter so !! =^_^=
LG Yatzu <3



Antwort der Autors Detail (29/06/10 13:48):
Hallo Yatsukochan,
Danke für deine Meinung. Zur Zeit habe ich viel um die Ohren, aber eine Season 2 ist definitiv geplant. Vermutlich eher wenn das Wetter wieder schlechter wird.
Lg Detail
Christian
Ayano am 31/08/10 17:43
Ui, was so schnell schon zu Ende? Das finde ich jetzt wirklich etwas schade Weinen, deine Story hat sich ganz gut gelesen, auch konnte man sich gut in Benjamins Lage versetzen, wie dieser sich gefühlt hatte, wenn Jens auf ihn los ging. Da sieht man mal wieder, wie "tolerant" doch die Gesellschaft ist, was mich immer wieder sehr ärgert.
Und doch, hat Benjamin endlich erfahren, was Liebe wirklich bedeutet Smiley

LG Ayano



Antwort der Autors Detail (06/10/10 15:08):
Hallo Ayano,
danke für dein Review, eventuell gibts eine zweite Geschichte dazu. Wir werden sehen.
lg Detail
Christian
kestrel am 31/08/10 20:13
oha, wo soll ich anfangen... also, der stoff würde noch so viel mehr hergeben... aber das ganze bleibt für mich ziemlich oberflächlich... mag an deinem stil liegen... nimms mir nich übel, aber mir kams so vor, als wäre das ganze nur eine aneinanderreihung von punkten, die du abarbeiten wolltest, ohne dabei wirklich in die tiefe zu gehen. die art, wie du erzählst, erinnerte mich irgendwie an das plappern eines kindes... "erst is das passiert und dann das und dann das..."
ich fands auch sehr schwer dem ganzen zu folgen, es wirkte zuweilen etwas wirr und die fehlenden absätze taten da ihr übriges. ganz abgesehen davon wusste ich bis zum schluss nicht, worauf du damit eigentlich hinaus wolltest. auch jez noch frag ich mich, was du mir mit dieser geschichte eigentlich sagen willst. was davon soll mir im gedächtnis bleiben

du hast ja eigentlich gute ideen, aber an der technik hapert es noch etwas. üb einfach fleißig weiter



Antwort der Autors Detail (06/10/10 15:11):
Hallo kestrel,
Wow mal ein Autor der negative Kritik übt. Hut ab, denn sonst bekomme ich immer nur was von leuten, die selber gar nicht schreiben.
Dennoch sage ich soviel dazu: Dem einen gefällts dem anderen nicht. Jeder hat seinen eigenen Stil. Ich habe meinen.
Danke trotzdem.
lg Detail
Christian
Gwindel am 05/10/10 00:42
uh uh uh das ende ist echt toll.
bitte versteh mich nicht falsch und denk das ich auf inzest steh aber ich mag yaoi's wo inzest vorkommt. das hat i.was ansich was ich mag. aber bitte jetzt bloss nichts falsches von mir denken. >___<
ich mag die story... die hat was an sich.^^



Antwort der Autors Detail (06/10/10 15:17):
Hallo Gwindel,
dankeschön. Es ist schön das dir die Geschichte so gefallen hat, vielleicht schaffe ichs ja auch und kriege noch einen zweiten Teil hin. Schauen wir mal.
Lg Detail
Christian
Beisser am 18/12/10 05:32
Das wsar eine sehr, sehr schöne Geschichte mit spanung und zum schluß mit sehr viel gefühl



Antwort der Autors Detail (22/04/11 15:39):
Danke freut mich sehr, dass dir die Geschichte gefällt.
LG
Christian
Nodokalein am 10/02/11 16:17
Eine sehr interessante Story Smiley
Auch vom Schreibstil her gut gemacht und man kann alles ziemlich gut verstehen.
Ich für meinen Teil fand das Ende zwar nett gemacht, aber die Beziehung der Brüder an sich
hätte vielleicht noch ein bisschen mehr ausgebaut werden können zB. dass Benjamin erst zu Chris zieht
und sich dann dort was entwickelt Lächelnd aber diese Sichtweise liegt wohl an meiner Vorliebe für langsame aber stetige Entwicklungen.
Oder auch, dass es einen kleinen Einschub hätte geben können im Bezug auf Christian. Man weiß zwar, dass er Benjamin immer beschützt hat,
aber das seine Zuneigung tiefer geht könnte man nur noch aus den Worten 'sein Krümel' erahnen.
Also mir hätte da noch so ein kleines Bindeglied gefehlt irgendwie.

Alles in allem aber eine hübsch geschriebene Geschichte Smiley sehr süß!

LG



Antwort der Autors Detail (22/04/11 15:40):
Danke freut mich sehr, dass dir die Geschichte gefällt.
Du hast womöglich recht. Ich habe es oft sehr eilig, ein Ende mit meinen Geschichten zu finden.
Daran müsste ich noch etwas arbeiten.
lg
Christian
Matthias am 14/02/11 19:02
ich tolle geschichte. es gibt bestimmt viele die sich so fühlen
und da ist es gut das mal aussprechen auch wenn es hie nur eine
geschichte ist Cool



Antwort der Autors Detail (22/04/11 15:38):
Danke freut mich sehr, dass dir die Geschichte gefällt.
LG
Benjamin
Dark_Sephiroth am 12/07/11 15:53
Hallöchen,

ich finde deinen Schreibstil sehr interessant. Deine Geschichte hat mir echt gut gefallen.
Auch ich würde mich über ein eventuelle Fortsetzung dieser Geschichte sehr freuen.
Mach weiter so und ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Schreiben.

Liebe Grüße,

Sephi



Antwort der Autors Detail (20/07/11 17:08):
Danke für deine Meinung.
Schön dass dir die Geschichte gefallen hat.
lg Detail
Christian
grinsekatze am 13/09/11 11:31
Geht ja schon "gut" los für den armen Benjamin ~ werd dann gleich mal ins nächste Kapitel wandern um mehr zu erfahren =)



Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:41):
http://detailliert.de.tl/
Benjamin
grinsekatze am 13/09/11 11:34
Oje *drop* er tut mir wahnsinnig leid, der Benjamin ... obs Besserung geben wird? *weiter lesen geht*



Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:41):
http://detailliert.de.tl/
Benjamins Vater
grinsekatze am 13/09/11 11:38
Gnaaaahh ~ man mag am liebsten in die story klettern und allen eine verpassen, die sich so dämlich verhalten *grmpf*





Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:41):
http://detailliert.de.tl/
Jens
grinsekatze am 13/09/11 11:41
Endlich tut sich mal was FÜR Benjamin ~ trotzdem...das die ganze Klasse immer so mit dem Strom schwimmt ... schade *sfz*





Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:41):
http://detailliert.de.tl/
Maximilian
grinsekatze am 13/09/11 11:45
Hu? Ende? Jetzt schon? Schade... also ... gut das Benjamin jetzt Geborgenheit gefunden hat... aber es ging schon ziemlich zackig jetzt.

Da wäre sicher noch mehr drin gewesen... z.B wie der Vater reagiert... oder auch ob diese Bruderliebe der besonderen Art den Alltag überstehen würde.

Alles in allem aber gut geschrieben, hat mir gefallen.

lg

cat



Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:37):
http://detailliert.de.tl/
Christian
Beisser am 19/12/11 12:30
Das war eine fantastisch schöne Spamende Geschichte ich hoffe es gibt von dir bald eine neue Spamende Geschichte



Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:39):
http://detailliert.de.tl/
Christian
Luca191 am 07/01/12 00:35
Hmmmm, also ich finde die Geschichte nicht schlecht, aber auch nicht sonderlich herrausragend.
Alles wird viel zu schnell "abgearbeitet", sodass man keinen wirklichen Bezug zu den Charakteren
aufbauen kann. Sein Bruder, den er ja so liebt, wird mit einem Kapitel abgespeist, was seeeehr schade ist.
Jens verschwindet einfach von der Bildfläche, und der der ihn "gerettet" hat, bekommt auch nur einen kleinen Part.
Ist schade, man hätte mehr draus machen können, denn die Idee hat Potenzial. Trotzdem, gute Ansätze.
LG Luca



Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:39):
http://detailliert.de.tl/
Christian
Sinann am 05/08/13 21:18
ich fand es eigentlich eine sehr schöne Geschichte das mit dem Bruder kam für mich zwar etwas plötzlich aber na ja ich fands ganz gut Smiley oh man wenn ich in dieser Schule wäre würde ich Jens aber so was von aufs Knie legen >:( der arme Benjamin so was hat er nicht verdient Traurig aber na ja das mit Maximilian ich dachte erst die werden ein Paar aber wie es aussieht ist er auch nur mal so dazwischen gegangen und ich bin ehrlich gesagt auch dafür dass du ne season 2 machst Smiley




Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:40):
http://detailliert.de.tl/
Christian
Sinann am 05/08/13 21:18
ich fand es eigentlich eine sehr schöne Geschichte das mit dem Bruder kam für mich zwar etwas plötzlich aber na ja ich fands ganz gut Smiley oh man wenn ich in dieser Schule wäre würde ich Jens aber so was von aufs Knie legen >:( der arme Benjamin so was hat er nicht verdient Traurig aber na ja das mit Maximilian ich dachte erst die werden ein Paar aber wie es aussieht ist er auch nur mal so dazwischen gegangen und ich bin ehrlich gesagt auch dafür dass du ne season 2 machst Smiley




Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:40):
http://detailliert.de.tl/
Christian
Azamir am 22/01/14 11:17
Hrm. also so stilistisch ist da noch ne Menge Luft nach oben, gerade im Hinblick auf "Show, don't tell" - also dass man die Charaktere agieren lässt, anstatt ihre Charakterisierung und ihren Hintergrund einfach so runterzurattern.
Dann sind für mich ne Menge kleiner Sachen, die ich einfach in Sachen Realismus-Feeling und so nicht prickelnd fand... Mag teilweise an der Perspektive liegen, hätte damit partiell was mit dem Stil zu tun, aber lass mich da mal weiter ausholen...
Dass tatsächlich niemand in der Schule was mitbekommt oder mitbekommen will, halte ich für Humbug. Das mag in Benjamins Perspektive so gefühlt werden, weil keine für ihn ersichtlichen oder spürbaren Konsequenzen folgen, aber so wies es geschrieben ist, kommt es rüber, als ob es eben tatsächlich nichts gäbe - wenn dem aber so wäre, würden die Lehrer ja nie einschreiten. Das tun sie aber irgendwann doch.

Insofern: Wenn eigentlich das gefühl von Benjamin, so einsam zu sein, im Vordergrund stehen sollte, würd eich mit einer anderen perspektive arbeiten - entweder gleich mit dem maximalst subjektiven Ich-Erzähler, oder mit einem sehr personalisierten Er-Erzähler, der sich in der entsprechenden Szene nur auf die Perspektive des Protagonisten fokussiert. Der hat dann aber auch wirklcih keine Ahnung, was die Leute um ihn denken, er kann nur wiedergeben, was er von ihrem Verhalten sieht, und wie er es interpretiert (!).

Das Ende hat mich persönlich jetzt auch nicht besonders gütlich gestimmt, weil ich ganz ehrlich sagen muss: Das riecht für mich dann nicht nach echter Liebe, sondern nach emotionaler Abhängigkeit, und letztlich nach einer 'Beziehung' mit immenser Schieflage. Da ist mir zu wenig Auseinandersetzung mit der emotionalen Konfliktlage einer "aufrichtigigen" INzestliebe vorhanden, wo sich beide fragen, ob sie so empfinden dürfen, ob sie auf diese Empfindungen handeln dürfen, etc. - es kommt für mich in der Kürze so rüber, dass Benjamin viel zu naiv ist und jedes Bisschen Aufmerksamkeit annimmt, und dann mit Liebe verwechselt, und Chris diese Naivität und Unsicherheit seines kleinen Bruders ausnutzt um einen willigen Gespielen zu haben. Das ist eher das klassische Setup einer Missbrauchsbeziehung, sorry. Ich will da nichts unterstellen, ich wollte nur ausdrücken, dass es für ein so heikles Thema in meinen Augen erheblich mehr Platz braucht, und eine Ecke mehr Fingerspitzengefühl.



Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:40):
http://detailliert.de.tl/
Christian
Timo0210 am 18/08/14 15:10
Danke! Sehr schöne Geschichte. Aber noch viel Potenzial drin: Lebt Christian mit seinem Freund in der Wohnung? Werden Benjamin und Max Freunde oder mehr? Coming-Out in der Schule?
Vielleicht ist seine Hilflosigkeit und Opferrolle zu stark dargestellt.



Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:39):
http://detailliert.de.tl/
Christian
split am 25/05/15 01:25
Bin noch nicht ganz sicher, was ich von der Geschichte halten soll... Du hast dir da ein wirklich schwieriges Thema ausgesucht. Nicht nur den Inzest (dafür hab ich ne Schwäche), der dann doch etwas überraschend kommt weil in den ersten 4 Kapiteln keinerelei sehnsüchtiger Gedanke an den Bruder erwähnt wird, sondern vor allem die ganze Moppingsache.
Ich weiß nicht, ob du noch schreibst und wie weit sich dein Stil mittlerweile entwickelt hat, aber vieles ist in dieser Geschichte noch holprig, einiges unverständlich bzw. unlogisch... eventuell hast du nicht alles in Worte gefasst, was in deinem Kopf war... was mir auch gerne passiert.
Was auch schade ist, sind die Perspeltivsprünge. Es ist aus Benjamins Sicht geschrieben, aber du hast Sprünge zu Maximallian und zu Christian, das ist wirklich unelegant.

Alles in allem keine ungewöhnliche aber nette Idee, die noch einiges an Arbeit benötigt hätte um wirklich rund zu werden. Ein großer Punkt ist, dass du viel Zeit in das Umschreiben der Probleme gesteckt hast, dann aber in wenigen Worten eines nach dem anderen löst, nicht einmal hundertpro glaubwürdig.

Aber letztlich schließe ich mich Naniu an: What? Ende?
Da geht doch noch mehr.
LG
split



Antwort der Autors Detail (26/05/15 06:38):
http://detailliert.de.tl/
Christian
Aussehen wechseln!
Login

Registrieren | Passwort vergessen
BxB-Statistiken
Mitglieder: 4657
Geschichten: 891
• M/M: 814
• F/F: 69
Kapitel: 5085
Autoren: 249
Reviews: 9231
Reviewer: 569
Neuestes Mitglied: Andreas Bernhard
Challenges: 61
Challengers: 16
 
Aktuell
Du bist nicht eingelogt
Laberkasten
jabba
21/01/21 22:32
Knuddel! Knuddel! Alle ganz doll knuddel! Heute ist Weltknuddeltag! Knuddel! Knuddel!

Witch23
01/01/21 02:37
*Pfeif Zisch* Gutes neues Jahr wünsche ich euch allen

split
01/01/21 00:01
Frohes Neues *krach baller lärm*

split
24/12/20 23:24
Frohe Weihnachten

Niemue
24/12/20 12:29
Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage, einen guten Rutsch und viel Gesundheit im Neuen Jahr! :*

Witch23
24/12/20 11:02
Wünsche ich euch auch. Vor allem habt schöne Feiertage.

Yavia
24/12/20 10:48
Frohe Weihnachten euch allen!

Witch23
20/12/20 12:51
Einen schönen vierten Advent euch allen und hoffentlich bald wieder etwas entspanntere Tage

alyssia
14/12/20 07:20
Wir gehen in die zweite Runde meiner Weihnachtsgeschichte 'Kein Weihnachtszauber' einer Geschichte ohne Glitzer und Magie, denn was bleibt, wenn der Weihnachtszauber fehlt? Der Boden der Tatsachen

Witch23
19/11/20 14:34
damit wären er drei die etwas beigetragen haben bisher ^^

Wer ist online?
Gäste: 100
Mitglieder: eichenhof
Neueste Geschichte
Unter den Sternen von Snoopy279 Ab 12
Nachdem sie letztes Jahr noch davon verschont geblieben sind, fallen Max und...
Neustes Kapitel
Unter den Sternen von Snoopy279 Ab 12
Nachdem sie letztes Jahr noch davon verschont geblieben sind, fallen Max und...
Zufallsgenerator
Postkarten (mehr oder weniger einsam) von Ryce Ab 12
Kurzer, fluffiger Weihnachtskitsch.