Lesen nach
_BXBDIVIMG

Lie to me

von Ginger [Ab 12] [Reviews - 2] (Abgeschlossen)
Veröffentlicht: 06/09/10 Aktualisiert: 19/09/10
[PDF speichern]
[Drucker]
Optionen: [Melden]
[PDF speichern]
[Drucker]
- Schriftgröße +
Optionen: [Melden]

1. Lie to me

Lie to me



Wärme schien auf ihn hernieder und erhellte sein Inneres. Der Sand unter seinen Fingerspitzen war weich. Wie in Trance ließ er ihn durch seine Hand gleiten. Salzig war die Meeresluft und das Rauschen der Brandung nur dumpf und weit entfernt. Dünengras streifte seine nackten Füße und kitzelte leicht. Sanft wog der Wind seine Haare im ruhigen Takt und ein kaum wahrnehmbares Lächeln lag auf seinen Lippen. Dunkel war sein leises Summen eines der Lieder aus dem Radio. Bewegte sich unscheinbar im Rhythmus eben dieses.

Brandon sah auf Cole, welcher zwischen seinen Beinen lag und den Kopf auf seinen Oberschenkel gebettet hatte, hinab und konnte seinen Blick nicht von ihm lösen. Betrachtete fasziniert seine Gesichtszüge und sog die Ruhe, welche er ausstrahlte, in sich auf. In Gedanken versunken strich er sanft einige Strähnen aus dessen Stirn und fuhr zärtlich die Konturen von Coles Gesicht nach. Die fein geschwungenen Augenbrauen, die gerade Nase und die vollen Lippen. Er liebte dieses kleine Lächeln und die Grübchen.

Er spielte mit Coles Haaren, wickelte eine Strähne sich immer und immer wieder um den Finger und ließ sie dann seinen Fängen entfliehen. Starr war sein Blick auf das Meer gerichtet. Entspannung, nein, Zufriedenheit wog durch seine Adern und füllte ihn aus. Diese tiefe Zufriedenheit nichts anderes auf der Welt zu brauchen - nur hier zu sitzen mit seinem Liebsten.

Das Meer glänzte und die Sonne versank als riesiger Feuerball in ihm. Rote Perlen schwebten über die Wasseroberfläche und sandten ihnen ihr Schimmern. Er würde Cole vor allem Bösen auf dieser Welt beschützen, selbst wenn es nicht in seiner Macht stand. Würde einfach nie zulassen, dass ihm etwas geschah.

Ein leichtes Ziehen wallte in seinem Herzen auf, wenn Brandon daran dachte, wie er ohne Cole leben müsste. Der Gedanke, dass sie eines Tages nicht mehr beieinander waren, schmerzte ihn. Tränen standen in seinen Augen. Verdrängte er doch die Tatsache, dass nichts für ewig war.

Eine warme Hand legte sich auf Brandons Wange, führte sanft seinen Blick nach unten. Graue Augen sahen ihn stumm an. Langsam erhob sich Cole und kniete zwischen seinen Beinen.
„Was ist mir dir?“, leise klang seine tiefe Stimme, ruhig und friedvoll. Brandon lächelte und fuhr wieder Coles Lippen nach.
„Du bist so schön.“, nur ein Hauchen von zusammenhanglosen Wörtern. Der Gedanke irgendwann wieder allein zu sein schmerzte ihn so unsäglich. „So wunderschön.“

Eine Hand legte sich in seinen Nacken und zog ihn zu seinem Liebsten. Sanft begegneten sich ihre Lippen. Hauchzart, kaum zu spüren. Brandon fühlte den federartigen Druck auf den seinen, wie sie nachgaben und einfach genossen. Keine Hast lag in ihrem Tun, sie beide vollführten träge ihr kleines Spiel.

Der Druck in seinem Inneren nahm zu, auch die Tränen in seinen Augen ob der tiefen Wärme und Liebe. Schmetterlinge huschten durch seinen Körper. Er konnte nicht beschreiben wie sehr er Cole brauchte. Konnte nicht die Gefühle in sich beschreiben. Diese Verbundenheit, den Schmerz, wenn Cole nicht an seiner Seite war. Konnte ihr Kuss nicht ewig anhalten?

„Bleib bei mir.“, wisperte er gegen weiche Lippen, „Für immer. Bleib für immer bei mir.“, seine Hände legten sich um Coles Taille und zogen ihn dicht zu sich heran. Ließen keine Millimeter Platz mehr zwischen Ihnen.
Grauen Augen sprachen zärtlich die Worte, welche Lippen nicht ausdrücken konnten und es doch versuchten.
„Für immer.“

Der Wind streifte über ihre Körper hinweg und nahm ihre Gedanken mit sich fort. Die Brandung schlug weiter im steten Rhythmus an den Strand und die Sonne versank. Hinterließ einzig zwei Menschen, die einander liebten.


Ende
Aktualisiert: 19/09/10
Veröffentlicht: 06/09/10
[PDF speichern]
[Drucker]

Optionen: [Melden]
carrabas am 12/09/10 20:12
Wieder gelingt dir die Stimmung zwischen den beiden sehr gut. Du hast ein sehr gutes Gefühl dafür, wie lang eine Beschreibung sein muss, um Stimmung zu erzeugen. Besonders Brandons Gefühle kommen gut rüber. Für mich ist die Geschichte ein bisschen das Gegenstück zu „Wistful“. Wiederum ist es eine Zeit zwischen zwei Zeiten, wiederum schweigen sie sich an und verstehen sich doch.

Mir ist leider nicht klar geworden, was du mit den roten Perlen meinst.

„[...] und sog die Ruhe, welche er ausstrahlte in sich auf.“ (Seit 2, 2. Absatz) Da müsste ein Komma stehen.
„Hinterließ einzig zwei Menschen die einander liebten.“ (Seite 3, letzter Absatz)

„Verdrängte er doch die Tatsache das Nichts für ewig war.“ (Seite 2, 5. Absatz) Hinter „Tatsache“ muss ein Komma stehen, weil „das“ eigentlich „dass“ heißen muss. „Nichts“ ist hier kein Substantiv. Die Formulierung „für ewig“ klingt etwas ungewohnt.

„Brandon lächelte und fuhr mit wieder Coles Lippen nach.“ (Seite 2, 6. Absatz)

Alle Angaben zu Seiten und Absätzen sind nach der PDF-Version.
Dies stellt eine singuläre, absolut subjektive Meinung dar. Ich habe nicht vor, dir in irgendeiner Weise zu schaden.

Carrabas



Antwort der Autors Ginger (19/09/10 12:52):
*verbeug* danke danke danke. Ich liebe deine Reviews :>, allein wegen der Grammatiktipps, die ich gleich umsetzten werde, damit auch alles seine richtigkeit hat. Zwinkernd
Lie to me
anna1223 am 28/02/11 17:17
hi!
die geschichte ist interessant und sehr gefühlvoll!
allerdings verstehe ich den zusammenhang mit dem titel irgendwie nicht. Huch
lg. anna



Antwort der Autors Ginger (28/04/11 15:11):
Huhu Anna,

sorry, dass ich dein Rev erst jetzt beantworte :<

Der Zusammenhang, tja Smiley Dies "für immer" um das es geht is eine Lüge, wenn man es so will. Denn nichts ist für immer und kann ewig bestehen bleiben. Das wissen auch Bran und Cole. Deswegen heißt der OS Lie to me. Zwinkernd

lg, gin
Lie to me
Aussehen wechseln!
Login

Registrieren | Passwort vergessen
BxB-Statistiken
Mitglieder: 4657
Geschichten: 891
• M/M: 814
• F/F: 69
Kapitel: 5085
Autoren: 249
Reviews: 9231
Reviewer: 569
Neuestes Mitglied: Andreas Bernhard
Challenges: 61
Challengers: 16
 
Aktuell
Du bist nicht eingelogt
Laberkasten
jabba
21/01/21 22:32
Knuddel! Knuddel! Alle ganz doll knuddel! Heute ist Weltknuddeltag! Knuddel! Knuddel!

Witch23
01/01/21 02:37
*Pfeif Zisch* Gutes neues Jahr wünsche ich euch allen

split
01/01/21 00:01
Frohes Neues *krach baller lärm*

split
24/12/20 23:24
Frohe Weihnachten

Niemue
24/12/20 12:29
Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage, einen guten Rutsch und viel Gesundheit im Neuen Jahr! :*

Witch23
24/12/20 11:02
Wünsche ich euch auch. Vor allem habt schöne Feiertage.

Yavia
24/12/20 10:48
Frohe Weihnachten euch allen!

Witch23
20/12/20 12:51
Einen schönen vierten Advent euch allen und hoffentlich bald wieder etwas entspanntere Tage

alyssia
14/12/20 07:20
Wir gehen in die zweite Runde meiner Weihnachtsgeschichte 'Kein Weihnachtszauber' einer Geschichte ohne Glitzer und Magie, denn was bleibt, wenn der Weihnachtszauber fehlt? Der Boden der Tatsachen

Witch23
19/11/20 14:34
damit wären er drei die etwas beigetragen haben bisher ^^

Wer ist online?
Gäste: 122
Mitglieder:
Neueste Geschichte
Unter den Sternen von Snoopy279 Ab 12
Nachdem sie letztes Jahr noch davon verschont geblieben sind, fallen Max und...
Neustes Kapitel
Unter den Sternen von Snoopy279 Ab 12
Nachdem sie letztes Jahr noch davon verschont geblieben sind, fallen Max und...
Zufallsgenerator
Ein ganz normaler Tag von Chaotic_Demon Ab 14
Antwort auf Deischys "Ein ganz normaler Tag" Challenge.
Ein ganz normaler...